Automatisches Gießen nach der Olla Methode

Automatisches Gießen nach der Olla Methode

Von Leon Hensler

Automatisches Gießen nach der Olla Methode

Nie wieder Gießen (naja fast)

Wärmer.. wärmer.. Sommer! Juhu. Aber je mehr du dich freust, desto durstiger werden auch deine Pflanzen. Und diese hätten genauso gerne wie du einen kühlen Drink in der Hand, während sie die Sonne genießen. Ein Glück, dass du das deinen Pflanzen ermöglichen kannst. Und dazu braucht es nicht mal viel. Denn mit Bewässerungshilfen aus Ton, auch genannt “Ollas” (ausgesprochen Ojas), verschaffst du deinen Pflanzen eine dauerhaft feuchte Erfrischung für mehrere Tage. 

Wie es funktioniert

Das Prinzip ist ganz einfach. Die Olla wird neben deinen Pflanzen in die Erde vergraben und mit Wasser befüllt. Dieses sickert dann sparsam und gleichmäßig durch den Ton in das Erdreich. So schlägst du gleich drei Fliegen mit einer Klappe, denn das Wasser gelangt direkt an die Wurzel und verdunstet nicht an der Oberfläche. Außerdem musst du weniger gießen und die Oberfläche bleibt trocken, sodass keine Schnecken angelockt werden (Falls du Schneckenprobleme auf deinem Balkon hast, würde das auf jeden Fall für deine Biosphäre sprechen). 


Wir von Urban Hochbeet wollen deine Gartenreise so entspannt wie möglich machen. Deswegen kannst du bei uns mit nur einer Bestellung deine Bewässerung automatisieren. Der Clou bei unseren Ollas: Du kannst sie unauffällig mit etwas weniger Wasserspeicher verwenden, oder du steckst eine Wein- oder PET-Flasche in den Kegel und kannst dich mit gutem Gewissen in den Urlaub verabschieden. 

HIER KLICKEN

Do it Yourself

Ziemlich simples Prinzip, oder? Und genauso simpel ist auch die DIY-Version einer Olla. Um eine Bewässerungshilfe für dein Balkonhochbeet zu bauen, brauchst du lediglich:

  • 2x Tontöpfe mit Löchern (keine Übertöpfe und ohne Glasierung), hier bietet sich ein großer und ein etwas kleinerer Tontopf an. So kannst du sie besser ineinanderstecken.
  • einen klassischen Weinkorken
  • einen Untersetzer (dieser kann gerne glasiert sein, denn durch diesen soll kein Wasser sickern)

Bereit? Dann bereiten wir doch mal das Trinkgefäß für dein Balkonhochbeet vor. 

  1. Besorge einen Weinkorken. Gerne darfst du dazu einen sommerlichen Wein auf deinem Balkon genießen und dabei dein urbanes Pflanzenparadies bestaunen.
  2. Stecke danach den Korken in eines der Topflöcher und schnitze ihn mit einem Messer zurecht. Wasser sollte danach nicht mehr durch das Topfloch kommen.
  3. Beide Töpfe mit den offenen Seite aufeinander aufeinander platzieren und befestigen. Dies kannst du entweder mit etwas Fliesenkleber, Silikon, Wachs oder Klebstoff aus der Klebepistole machen. Schön muss es nicht sein, da sich der Ollas am Ende fast ganz unter der Erde versteckt.
  4. Grabe deine Ollas in das Erdreich ein. Die Seite, auf der das Topfloch noch offen ist, sollte etwa 2-3cm aus der Erde stehen. Befülle die Ollas bis oben und decke danach das freie Loch mit einem wasserundurchlässigem Gegenstand ab. So verdunstet kein Wasser und keine durstigen Insekten verirren sich.
  5. Fertig ist der Sommerdrink für dein Beet. Im Winter solltest du die Ollas jedoch ausgraben, da der Ton nicht frostbeständig ist.

Was passt für mein Beet?

Für die Hochbeete von Urban Hochbeet würden sich entsprechend etwas kleinere Ollas anbieten. Hier könntest du einen Tontopf mit einem Durchmesser von 8cm und einen mit 7cm nehmen. Beachte auch die Pflanztiefe der Hochbeete. Da ein Korken zu groß wäre, kannst du stattdessen das kleine Loch im Boden mit Fliesenkleber, Silikon, Wachs oder Klebstoff aus der Klebepistole abdichten.

Für alle Beete mit drei Pflanzen empfehlen wir eine Platzierung von zwei Ollas jeweils zwischen zwei Pflanzen. Eine leichte Versetzung zum Rand hin schont die Wurzeln. Je früher du die Ollas in dein Beet einsetzt, desto schonender für das Wurzelwerk. Bei vier Pflanzen kannst du drei Ollas platzieren und bei fünf entsprechend vier.

Wie lange hält eine 8cm/7cm Olla meine Pflanzen feucht?

Das hängt natürlich von Faktoren wie Temperatur, Erdzusammensetzung und Durst der Pflanzenart ab. Wenn wir eine Schätzung abgeben müssten, könnten wir dir dich aber mit vollen Olla eine knappe Woche in den Urlaub gehen lassen. Aber trotzdem solltest du dein Beet erstmal beobachten und prüfen wie die Ollas bei deinen Pflanzen ankommen. Insbesondere im Hochsommer schlürfen deine grünen Freunde einiges weg.

Die bequeme Art

Wir wären nicht Urban Hochbeet, wenn wir nicht alles rund um die Balkongärtnerei einfach machen würden. Deswegen haben wir für alle Bequemen das perfekte Selbstbewässerungssystem nach der Olla-Methode. Mache deine Balkongarten komplett und versorge deine Pflanzenfreunde mit dem Drink den sie verdient haben: 

HIER KLICKEN